Produktionsschule SGB III - in der StädteRegion Aachen

Der VabW e.V. bietet in der StädteRegion Aachen am Standort Alsdorf die Produktionsschule für junge Menschen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren an. Als freier Träger der Jugendhilfe werden die Plätze von den Jugendämtern Alsdorf, Herzogenrath, Würselen und die StädteRegion Aachen für die Stadt Baesweiler besetzt.

Zur Zielgruppe der Produktionsschule gehören i.d.R. junge Menschen mit erhöhtem Förderbedarf, die im Regelschulsystem nicht ankommen und wegen der in ihrer Person liegenden Gründe ohne diese Förderung „Produktionsorientierter Ansatz“ nicht bzw. noch nicht eingegliedert werden können.

Der Produktionsorientierte Ansatz bedeutet Lernen und praktisches Arbeiten miteinander zu verbinden.

- Produktorientierte Arbeiten und Produktion im Werkbereich und im Garten im Bereich Floristik, Gartenbau, Holz, Hauswirtschaft, Handel und Verkauf

- Gartenbauliche Dienstleistungen im Öffentlichem Raum auf einem Friedhof in Alsdorf Kellersberg

- Abgabe von biologischem Gemüse an gemeinnützige Träger und Verkostung angebauter Produkte

- Projekte zu jahreszeitlichen Themen die der Brauchtumspflege dienen

- Vorbereitung, Teilnahme und Gestaltung von Märkten

- Betriebsbesichtigungen

- Freizeit- und Bewegungsangebote

 

Viele Jugendliche haben den Wunsch ihren Schulabschluss zu absolvieren. Das ist im Rahmen der Produktionsschule möglich. Der Unterricht findet hier bei uns am Standort statt. Mehrere Lehrer des Berufskollegs Alsdorf unterrichten vor Ort an zwei Tagen in der Woche und beziehen den praxisorientierten Ansatz in den Unterricht ein.

 

Die Zuweisung erfolgt über die jeweiligen Jugendämter Alsdorf, Herzogenrath, Würselen und die StädteRegion Aachen für die Stadt Baesweiler. Um sich einen Eindruck zu verschaffen bieten wir Besichtigungen der Produktionsschule an.




Partner